Die neueste Steuersoftware im Vergleich

Geld & Welt, SPARföG

Dez 13

2012

Die Einkommensteuererklärung muss inzwischen nichts mehr mit der Zettelwirtschaft vergangener Tage zu tun haben. Clevere Steuerpflichtige erledigen dies ganz bequem am heimischen Computer und dürfen sich am Ende meist sogar noch über einen Rückfluss von Steuergeldern ins eigene Portemonnaie freuen. Damit die Rückerstattung auch höchstmöglich ausfällt, kann man sich durch verschiedenste Steuersoftware unterstützen lassen.

Das kostenlose Elster-Formular, welches sich bei jedem Finanzamt herunterladen lässt, ist für sehr einfache Steuererklärungen geeignet. Hier sind die alten Steuerbögen digitalisiert und lassen sich sauber und übersichtlich ausfüllen. Tipps zum Steuersparen gibt es jedoch nicht. Wer also Fahrten zur Arbeit, doppelte Haushaltsführung oder auch Einkommen aus Vermietung oder Kapitalanlagen hat, sollte überlegen etwas Geld zu investieren.

Für die Auswahl der Steuersoftware sollte man sich beim ersten Kauf Zeit nehmen, besonders wenn man vorhat, sie regelmäßig zu nutzen. Steuersoftware muss jedes Jahr neu gekauft werden, da es immer wieder neue Steuerregeln und Schlupflöcher gibt. Hat man seine persönliche Software gefunden, so kann man auch immer wieder auf ältere Daten zurückgreifen, wenn man die neue Version des Programms installiert. Hier ein kleiner Überblick über die gängigsten Steuersoftware-Programme.

 

Lexware Taxman 2013

Lexware ist durch seine Softwarelösungen im unternehmerischen Bereich bekannt geworden. In den letzten Jahren hat der Hersteller es geschafft, immer weiter auf den Markt der Steuersoftware für Endverbraucher vorzudringen. Der Taxman 2013 ist in diesem Bereich das Aushängeschild. Ein Videomoderator leitet durch das Programm, was für Einsteiger eine gute Hilfe bietet. Die teils komplizierten Tatbestände werden verständlich erläutert. Wer sich mit dem Thema Steuererklärung schon besser auskennt oder sich durch die Stimme gestört fühlt, kann die Audiofunktion einfach abstellen. Der erklärende Text kann dann schriftlich eingeblendet werden.

Taxman wurde für Steuerpflichtige entwickelt, deren Steuerklärung vielfältige Variablen in sich birgt. Selbst komplexere Sachverhalte können durch einfach gehaltene Bedienfelder leicht eingegeben werden. So eignet sich dieses Programm insbesondere für Freiberufler, Gewerbetreibende, Vermieter und auch im Ausland beschäftigte Arbeitnehmer. Für lohnsteuerpflichtige Beschäftigte ohne weitere Einkommensquellen und ohne Vermögen ist dieses Programm in der Regel zu aufwendig.

Für Rentner und Pensionäre, sowie für Vermieter gibt es spezielle Taxman 2013 Versionen, die sich an den besonderen Erfordernissen dieser Gruppen orientieren.
-> Amazon Link (Taxman 2013)

 

QuickSteuer 2013

Die preiswertere und einfachere Variante aus dem Hause Lexware ist QuickSteuer 2013. Ein Assistent führt Schritt für Schritt durch das Formular und gibt dabei nützliche Tipps. Am Ende prüft der Assistent die Steuererklärung auch auf ihre Plausibilität hin. Sowohl die elektronische Übermittlung mit ELSTER, als auch der Ausdruck auf den entsprechenden Steuerformularen oder auf Blankopapier ist mit Quicksteuer 2013 möglich. -> Amazon Link (QuickSteuer)

 

WISO Steuer-Sparbuch 2013

Das bekannte WISO Steuer-Sparbuch wurde in der neuen Version noch einmal vereinfacht und versucht, in puncto Bedienungsfreundlichkeit neue Maßstäbe zu setzen. Der Datenimport aus vorherigen Versionen ist kinderleicht und erspart die mühsame Neueingabe. Das Interviewmodul ermittelt durch gezielte Fragen alle relevanten Angaben. Fehler kann man kaum machen, denn das WISO-Steuer-Sparbuch 2013 stoppt die Eingabefunktion, wenn man wichtige Daten noch nicht eingetippt hat. Durch ein „Planspiel“ wird dem Benutzer anschaulich gemacht, welche Eingaben wie viel Steuerersparnis bringen. Diese Tipps zum Steuersparen kann man dann auch gleich in die eigene Steuererklärung übernehmen.

Alle Bereiche werden mit einem Video eingeleitet, welches die Möglichkeit zum Steuersparen für den jeweiligen Bereich erläutert. Das WISO Steuer-Sparbuch ist eine komplexe, aber dennoch benutzerfreundliche Software mit vielen Extras, die auch für Rentner, Pensionäre, Anleger, Vermieter und Selbstständige geeignet ist.
-> Amazon Link (WISO Steuer-Sparbuch 2013)

 

T@x 2013

Der kleine Bruder des WISO Steuer-Sparbuchs ist t@x 2013. Die Software besticht durch Übersichtlichkeit und verzichtet auf Sonderfunktionen, wie Planspiel und Video-Erläuterungen. Dafür ist die Software aber mit einem präzisen Dialog-Modus ausgestattet, die den Benutzer sicher durch sämtliche Steuerformulare führt. Am Ende wird die Plausibilität der eingetragenen Daten geprüft. t@x ist allerdings nur für einfache Steuerfälle konzipiert. Einkünfte aus Vermietungen können zum Beispiel nicht bearbeitet werden. -> Amazon Link (T@x 2013)

 

Als Fazit lässt sich sagen, dass Steuersoftware die Erstellung der eigenen Steuererklärung im Vergleich zum ELSTER-Verfahren sehr vereinfacht. Viele Programme bieten zwar Eingabemöglichkeiten und Funktionen, die der einfache Steuerpflichtige in der Regel nicht benötigt, dafür wird alles Schritt für Schritt erklärt, so dass Eingabefehler kaum noch möglich sind.

Dieser Artikel wurde zur Verfügung gestellt von: Formblitz.de

8 Kommentare zu "Die neueste Steuersoftware im Vergleich"

Avatar

Maria

Dezember 29th, 2012 at 23:17

Hi, also ich bin gleichzeitig hauptberuflich angestellt und nebenberuflich selbstständig tätig. Obwohl ich nur Kleinunternehmer bin, schlage ich mich deshalb jedes Jahr mit der Steuererklärung rum. Ich benutze dafür das ELSTER-Formular, was ja für meine Zwecke auch völlig ausreichend ist. Da es vom Finanzamt direkt angeboten wird, ist es relativ selbsterklärend – Sollte man meinen.. Dennoch habe ich Schwierigkeiten meine wenigen Posten eindeutig einzuordnen. Leider habe ich immer wieder mit den Begrifflichkeiten so meine Problemchen ;) Das wird bei den anderen Programme aber sicher ähnlich laufen. Da ich bei meinem Hauptjob auch mal temporär in der Buchhaltung tätig war, kenne ich das online Rechnungslegungsprogramm von Lexware (Lexlive bzw. Lexoffice) – Bis auf das es etwas buggy ist, tut es seinen Dienst und grundsätzlich habe ich vor allem von den “richtigen” Versionen von Lexware-Software bisher nur Positives gehört.

Avatar

Carsten

Dezember 30th, 2012 at 15:54

Hallo

was ist denn dein Favorit? Ich habe mal WISO benutzt. Das war so schon ganz OK. Welches benutzt Du denn?

Avatar

Skatze

Dezember 30th, 2012 at 18:20

Hey Carsten, ich muss zugeben, ich nutze keines dieser Programme. Ich bin eben noch kein Großverdiener und belasse es daher immer noch bei dem einfachen ELSTER-Formularen.

Avatar

Richard

Januar 2nd, 2013 at 19:08

@Skatze: frohes Neues! Und danke für informativen Beitrag!

Avatar

Skatze

Januar 3rd, 2013 at 17:06

Hey Richard, ich danke dir und wünsche dir natürlich auch ein frohes neues Jahr!

Avatar

Jasmin

Januar 15th, 2013 at 15:25

Hallo

mir geht es ähnlich wie Maria – bisher immer ELSTER benutzt, aber die Begrifflichkeiten stellen auch mich vor Probleme, daher bleibt beim Absenden immer ein ungutes Gefühl, ob auch alles richtig und vollständig war. Ich werde mich jetzt auf jeden Fall mal mit den verschiedenen Programmen auseinandersetzen in der Hoffnung das für mich passende zu finden…

Avatar

Skatze

Januar 15th, 2013 at 18:10

Hallo Jasmin,

mir geht es da ganz genau so, nur ist eines dieser Programme noch nicht lohnenswert für mich. Aber ich denke ein unwohles Gefühl könnte damit recht gut herabgesenkt werden.

Avatar

Carsten

Januar 16th, 2013 at 10:12

Aber ich kann das Programm doch von der Steuer absetzen. mmh Werde mich mal nach einer MacSoftware umsehen. Das WISO Programm gibt es auch im AppStore. Eigentlich ganz einfach dann.

Hinterlasse ein Kommentar

Festival Gadgets

Schaut doch mal auf meinem neusten Projekt vorbei und entdeckt wieder das Kind in euch! Auf Festival-Gadget.de findet ihr lustige und praktische Gegenstände! Eben die coole Ausrüstung für euer Festival oder Party!


Netzfundstück

Ihr hängt gerne bei Facebook rum und teilt mit euren Freunden fleißig Videos & Bilder?! Dann verdient damit doch etwas Geld! Mit LinkiLike teilt ihr coolen Content und verdient daran sogar noch!


Social Media

Gefällt dir was du liest? Dann unterstütze uns und empfehle Geld-und-Welt.de auf deinen Social Media Plattformen.

  Facebook  Google+  Twitter       RSS

Werbung

  • Skatze: Hi Thomas, vielen Dank für das Lob! Freut mich zu hören, wenn Leute es immer noch informativ find [...]
  • Thomas: Sehr informativ! Beim Thema Kindergeld kommen doch immer wieder Fragem auf. Da ist dieser Artikel do [...]
  • Skatze: Hi Richard, da hast du wohl Recht. Habe es gerade selber nochmal gemerkt, da ich letzte Woche in de [...]
  • Richard: Hoffentlich werde die Preise wirklich sinken! Weil ich finde schon ein Wenig überteuert, besonders [...]
  • Skatze: Das freut mich sehr! :) Dann hoffe ich mal, dass es dir auch weiterhin gefallen wird. Mir macht es [...]

Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /homepages/33/d336556176/htdocs/GuW/wp-includes/functions.php on line 3137