Kindergeld FAQ 2012 – Wann habe ich einen Anspruch?

Geld & Welt, SPARföG

Okt 08

2012

GeldKindergeld Fragen 2012

creative commons, freie Bilder Autor: Images Money

Kindergeld ist immer wieder ein Thema mit Diskussionsbedarf. Gesetze sollen klare Grenzen und Bestimmungen liefern, aber es gibt zu viele unterschiedliche Fälle, welche in Betracht gezogen werden müssen. Nachdem die Steuervereinfachungs-gesetze im Jahr 2012 wirksam wurden, hat sich einiges in der Gesetzgebung des Kindergeldbezugs geändert, wodurch neue Fragen entstanden sind. Hier erhaltet ihr einige konkrete Informationen zum Kindergeld, sowie die Beantwortung einer Menge von Fragen.

 

Allgemeine Informationen zum Kindergeld

Das Kindergeld dient der Unterstützung des Kindes/der Kinder zur Förderung der Familie und zur Ausbildung bzw. zum Studium. Nach dem Einkommenssteuergesetz erhält jeder Deutsche grundsätzlich Kindergeld. Alle Kinder erhalten von der Geburt an bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres Kindergeld. Unter bestimmten Voraussetzungen darüber hinaus, jedoch nur bis zum 25. Lebensjahr, plus eine Anrechnung der Zivil-/Wehrdienstzeit. Ein Antrag muss schriftlich gestellt werden. Das Kindergeld wird monatlich gezahlt und beträgt für das erste und zweite Kind 184 €, für das dritte Kind 190 € und für jedes weitere Kind 215 €.

 

Kindergeld bis zum 31.12.2011

Bis zum Ende des Jahres 2011 gab es laut der Gesetzeslage eine Einkünfte- und Bezugsgrenze von 8.004 Euro im Jahr. Wurde diese Grenze überschritten, so entfiel der Anspruch. Selbst bei einer Erstausbildung mit entsprechender Vergütung. Die einzige Möglichkeit diesen Freibetrag herabzusenken war der Werbungskostenantrag. In diesem Dokument kann man Fahrten zur Ausbildungsstätte, Beschaffungen von Arbeitsmaterialien, Studiengebühren usw. absetzen und sich auf die Einkünfte anrechnen lassen. Dies ist auch jetzt noch wichtig, falls die Nachweispflicht für das Jahr 2011 noch besteht.

 

Kindergeld ab dem 01.01.2012 – einkommensunabhängig durch das Steuervereinfachungsgesetz

Ab dem Jahr 2012 ist der Kindergeldanspruch einkommensunabhängig geworden, sprich eine Grenze von 8.004 Euro im Jahr gibt es nicht mehr. Nun wird das Kindergeld grundsätzlich zum Abschluss eines Erststudiums bzw. einer erstmaligen Berufsausbildung gewährt. Eine Gewährung nach dem Erststudium bzw. der erstmaligen Berufsausbildung kann nur bei Erwerbstätigkeiten bis zu 20. Stunden wöchentlicher Arbeitszeit, ein Ausbildungsdienstverhältnis oder einer geringfügigen Beschäftigung stattfinden.

Durch diese Änderungen fällt ein Werbungskostenantrag aus, sowie weitere Formulare zu Einkünften und Bezügen. Eine starke Neuorientierung, die das Steuervereinfachungsgesetz mit sich gezogen hat, jedoch mit neuen Fragen.

 

Anspruch ab dem 18. Lebensjahr

Hat das Kind sein 18. Lebensjahr erreicht, so besteht weiterhin Anspruch, wenn das Kind sich in folgenden Situationen befindet:

  • Schulausbildung, sprich Abitur
  • Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten bzw. zur Findung des beruflichen Werdeganges (maximal 4 Monate)
  • Erststudium bzw. erstmalige Ausbildung
  • Während des Freiwilligendienstes, z.B. ökologisches Jahr

Während der Zivil-/Wehrdienstzeit besteht kein Anspruch auf Kindergeld, jedoch wird die Zeit auf den Gesamtzeitraum angerechnet. Der Anspruch verlängert sich dann auf 25 Jahre + Zivil-/Wehrdienstzeit.

 

Erwerbstätigkeiten – wann habe ich einen Anspruch?

Grundsätzlich ist zu sagen, dass man einen Anspruch auf Kindergeld hat, solange die Erwerbstätigkeiten eine wöchentliche Arbeitszeit von 20 Stunden nicht überschreitet, andernfalls wird diese als anspruchsschädlich deklariert. Die Thematik der Erwerbstätigkeiten greift erst mit der Beendigung einer Erstausbildung bzw. eines Erststudiums. Ein Kind ist erwerbstätig, sobald die Beschäftigung auf die Erzielung von Einkünften nachgeht.

Bei folgenden Beschäftigungen besteht ein weiterer Anspruch:

  • Arbeiten die im Rahmen eines Ausbildungsdienstverhältnisses ausgeübt werden.
  • Eine geringfügige Beschäftigung, sprich 400€-Job (§§ 8 und 8a SGB IV)
  • Eine Erwerbstätigkeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu 20 Stunden. Dabei kann die Beschäftigung bis auf höchstens zwei Monate ausgeweitet werden, solange die durchschnittliche Arbeitszeit im Jahr 20 Stunden wöchentlich nicht überschreitet.

 

Beispiel: Anspruch bei einem dualen Studenten

Bei einem dualen Studium gibt es verschiedene Formen, z.B. das ausbildungsintegrierte Studium, eine Kombination aus Berufsausbildung und Studium. In der Regel erlangt der duale Student bei dieser Form seinen Abschluss zur Berufsausbildung als erstes und ist dann weiterhin als Werkstudent tätig. Da dies somit die Erstausbildung ist, erhält er Kindergeld. Der weitere Weg während des Studium hängt nun von seinem Arbeitsvertrag ab, den der Arbeitgeber vorgibt. In vielen Fällen gibt es Verträge, welche auf 20std. pro Woche reduziert wurden, wodurch ein weiterer Anspruch gegeben wäre. Nun befindet man sich wieder in der Nachweispflicht der Erwerbstätigkeit. Eine Kopie des Arbeitsvertrages und des Immatrikulationsbescheides sollten genügen.

Etwas einfacher ist es bei dem praxisorientierten Studium, denn bei dieser Form erlangt man „nur“ einen Abschluss, nämlich den Bachelor/Diplom. Somit steht man nicht in der Nachweispflicht der Erwerbstätigkeit, denn es handelt sich über den gesamten Zeitraum hinweg um ein Erststudium und hat somit einen Anspruch auf das Kindergeld.

 

Hilfreiche Links

 

Der gesamte Inhalt dieses Artikels basiert auf eigenen Erfahrungen und Recherchen, daher ist es ratsam sich direkt bei der Familienkasse zu informieren.

 

1 Kommentar zu "Kindergeld FAQ 2012 – Wann habe ich einen Anspruch?"

Avatar

Ab 2012 ist das Kindergeld einkommensunabhängig. | Geld und Welt

November 20th, 2012 at 14:14

[…] weitere Informationen und Klärungsbedarf schaut euch meinen neuen Artikel zum Kindergeld an: Kindergeld FAQ 2012 – Wann habe ich einen Anspruch? Empfehlen: Pin ItTags: einkommensunabhängig, Freibetrag, kindergeld 2012, kindergeldanspruch, […]

Hinterlasse ein Kommentar

Festival Gadgets

Schaut doch mal auf meinem neusten Projekt vorbei und entdeckt wieder das Kind in euch! Auf Festival-Gadget.de findet ihr lustige und praktische Gegenstände! Eben die coole Ausrüstung für euer Festival oder Party!


Netzfundstück

Ihr hängt gerne bei Facebook rum und teilt mit euren Freunden fleißig Videos & Bilder?! Dann verdient damit doch etwas Geld! Mit LinkiLike teilt ihr coolen Content und verdient daran sogar noch!


Social Media

Gefällt dir was du liest? Dann unterstütze uns und empfehle Geld-und-Welt.de auf deinen Social Media Plattformen.

  Facebook  Google+  Twitter       RSS

Werbung

  • Skatze: Hi Thomas, vielen Dank für das Lob! Freut mich zu hören, wenn Leute es immer noch informativ find [...]
  • Thomas: Sehr informativ! Beim Thema Kindergeld kommen doch immer wieder Fragem auf. Da ist dieser Artikel do [...]
  • Skatze: Hi Richard, da hast du wohl Recht. Habe es gerade selber nochmal gemerkt, da ich letzte Woche in de [...]
  • Richard: Hoffentlich werde die Preise wirklich sinken! Weil ich finde schon ein Wenig überteuert, besonders [...]
  • Skatze: Das freut mich sehr! :) Dann hoffe ich mal, dass es dir auch weiterhin gefallen wird. Mir macht es [...]

Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /homepages/33/d336556176/htdocs/GuW/wp-includes/functions.php on line 3137