Organspende? – 12.000 Menschen warten auf ein Spenderorgan

Geld & Welt

Apr 25

2012

Organspendeausweis ja oder nein?Ein Thema, mit dem viele Menschen aus ethischen Gründen nicht konfrontiert werden wollen. Spätestens bis zu dem Punkt, wo Angehörige oder gar man selbst betroffen ist und auf der Warteliste landet. Eine Warteliste die bereits ca. 12.000 Menschen umfasst. Bei Kindern angefangen, bis hin zu Erwachsenen, die in ihrem Leben eingeschränkt sind und auf ein lebensrettendes Spenderorgan warten. Dabei könnten so vielen Menschen geholfen werden, indem verstorbene Menschen, sei es durch einen Unfall oder eine Krankheit, bereit gewesen wären, ihre Organe zu spenden. So makaber es klingen mag, so realistisch müssen wir es betrachten!

Laut der Deutsche Stiftung Organtransplantation und anhand von Umfragen besitzen knapp über 20 Prozent der Deutschen einen Organspendeausweis. Dieser Ausweis dokumentiert klar, ob jemand nach seinem Tod Organe spenden möchte oder nicht. Es besteht auch die Möglichkeit eine weitere Person anzugeben, die über ein JA oder NEIN entscheiden soll. Leider stellt sich häufig heraus, dass im Ernstfall meist nie eine schriftliche Entscheidung vorliegt. Sollten keine weiteren Anhaltspunkte zur Spendenfrage des Verstorbenen auffindbar sein, so werden die Angehörigen gefragt. Die Ablehnungsrate beträgt dabei rund 40 Prozent. Es ist also sehr wichtig sich zu Lebzeiten zu entscheiden, ob eine Organspende nach dem Tod in Frage kommt. Ausgewiesen wird eure Entscheidung mit dem Organspendeausweis, welcher als Visitenkarte erhältlich ist. Mittlerweile gibt es aber auch schon einen virtuellen Organspendeausweis als App für das iPhone. Wer sich jetzt entscheidet, der entlastet Angehörige und gibt eine mögliche Chance für ein neues Leben!

Eine geplante Gesetzesänderung soll die Entscheidungssicherheit der Menschen zum spenden fördern. Nach dem Gesetz soll jeder Versicherte regelmäßig von seiner Krankenkasse gefragt werden, ob er zu einer Organspende bereit ist. Bei den Krankenkassen und an amtlichen Stellen soll die Aufklärung intensiviert werden. Weiterhin soll später die Entscheidung auf der elektronischen Gesundheitskarte hinterlegt sein. Zum Schluss noch ein paar erfolgreiche Zahlen: Im Jahre 2001 waren es rund 12 Prozent der Deutschen, die im besitze eines solchen Ausweises waren, nun sind wir bei über 20 Prozent. Die Tendenz steigt. Auch ich trage meinen zur Organsspende bereiterklärten Ausweis mit mir. Du kannst es auch!

Weitere Informationen, sowie den Organspendeausweis findet ihr auf: www.dso.de

7 Kommentare zu "Organspende? – 12.000 Menschen warten auf ein Spenderorgan"

Avatar

Susann

Mai 3rd, 2012 at 13:22

Ich finde auch, daß die Krankenkassen auf jeden Fall mehr Werbung machen sollten und auch Ärzte müßten mehr Aufklärungsarbeit leisten. Lange Wartezeiten auf ein Organ, welche oftmals zum Tod des Patienten oder einem langen Leidensweg führen, müssen nicht sein….

Avatar

Skatze

Mai 3rd, 2012 at 18:41

Hallo Susann,

genau so sieht das aus, wollen wir mal hoffen, dass sich dort in der Gesetzgebung bald etwas ändert und sich die Kassen ein wenig mehr darum bemühen.

Avatar

Richard

Mai 8th, 2012 at 10:44

Bin dafür dass die Staaten sich zusammenschließen und lieber genetisch passende Organe pflanzen, damit einfach jeder eine Chance hat! Und lernen vielleicht vorhandene Organe zu heilen!

Avatar

Skatze

Mai 8th, 2012 at 15:40

Hey Richard, das ist aber ein sehr schwieriges Unterfangen und erinnert mich stark an den Film “Die Insel”. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass sowas in naher Zukunft möglich wäre, genauso wie die Heilung der Organe. Dafür ist es einfach alles viel zu komplex. Aber das man das Augenmerk ein wenig mehr darauf richten könnte, da gebe ich dir absolut Recht.

Avatar

Richard

Mai 8th, 2012 at 19:20

@Skatze: Das war halt mein erster Gedanke…

Avatar

alex

Juli 22nd, 2012 at 11:55

Avatar

Skatze

Juli 22nd, 2012 at 17:27

Hallo alex,

sehr interessanter Artikel und leider auch sehr traurig. Es gibt eben immer Schattenseiten, gerade wenn es um Geld geht..
Trotzdem darf man dabei nicht vergessen, dass es tausenden Menschen hilft und sogar das Leben rettet.

Hinterlasse ein Kommentar

Festival Gadgets

Schaut doch mal auf meinem neusten Projekt vorbei und entdeckt wieder das Kind in euch! Auf Festival-Gadget.de findet ihr lustige und praktische Gegenstände! Eben die coole Ausrüstung für euer Festival oder Party!


Netzfundstück

Ihr hängt gerne bei Facebook rum und teilt mit euren Freunden fleißig Videos & Bilder?! Dann verdient damit doch etwas Geld! Mit LinkiLike teilt ihr coolen Content und verdient daran sogar noch!


Social Media

Gefällt dir was du liest? Dann unterstütze uns und empfehle Geld-und-Welt.de auf deinen Social Media Plattformen.

  Facebook  Google+  Twitter       RSS

Werbung

  • Skatze: Hi Thomas, vielen Dank für das Lob! Freut mich zu hören, wenn Leute es immer noch informativ find [...]
  • Thomas: Sehr informativ! Beim Thema Kindergeld kommen doch immer wieder Fragem auf. Da ist dieser Artikel do [...]
  • Skatze: Hi Richard, da hast du wohl Recht. Habe es gerade selber nochmal gemerkt, da ich letzte Woche in de [...]
  • Richard: Hoffentlich werde die Preise wirklich sinken! Weil ich finde schon ein Wenig überteuert, besonders [...]
  • Skatze: Das freut mich sehr! :) Dann hoffe ich mal, dass es dir auch weiterhin gefallen wird. Mir macht es [...]

Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /homepages/33/d336556176/htdocs/GuW/wp-includes/functions.php on line 3092