Handytarife und Roaming-Verordnung im EU-Ausland

Geld & Welt, SPARföG

Aug 01

2013

“In Vielfalt geeint”

Mit diesem Motto geht die Europäische Union mit seinen 27 Mitgliedsstaaten als Staatenverband weiter nach vorne. Für alle Länder in diesem Verbund, auch für Deutschland als Mitgliedsstaat, zieht dieser Zusammenschluss zahlreiche Veränderungen mit sich. Da wären z.B. die Veränderungen hinsichtlich eines Studiums. Kein Diplom mehr, sondern nur noch Bachelor. Ziel dabei ist es, die Pforten zu Universitäten und Hochschulen im EU-Ausland zu öffnen, damit ein barrierefreies Studieren ermöglicht wird. Viele neue Beschlüsse und Verordnungen kamen ans Tageslicht. Ob all diese “Vereinheitlichungen” sinnvoll waren, wollen wir hier nicht diskutieren. In den letzten Jahren ist mir nämlich etwas anderes aufgefallen, nämlich eine positive Entwicklung der Kommunikation mit dem Handy und den dazugehörigen Preisen.

Telefonieren ins Ausland

creative commons, freie Bilder Flickr-Autor: Phil Campbell

Telefonate im EU-Ausland und deren zugehörigen Handytarife sind seit dem 1. Juli 2012  gesetzlichen Preisobergrenzen unterworfen worden. Dies schließt auch die Internet- und SMS-Nutzung mit ein. Die Kosten dürfen nicht mehr explodieren, daher kam es zu einer Roaming-Verordnung der Europäischen Union (Verordnung (EU) Nr. 531/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juni 2012 über das Roaming in öffentlichen Mobilfunknetzen in der Union). Diese Verordnung soll den Wettbewerb im Bereich Roaming stärken und sieht für die kommenden Jahre einige Maßnahmen vor. Die Preise sollen dabei weiter sinken:

Telefonie (abgehende Anrufe)

  • 0,24 Euro pro Minute ab 1. Juli 2013
  • 0,19 Euro pro Minute ab 1. Juli 2014

Telefonie (ankommende Anrufe)

  • 0,07 Euro pro Minute ab 1. Juli 2013
  • 0,05 Euro pro Minute ab 1. Juli 2014

SMS

  • Der Empfang von SMS ist in der gesamten EU kostenfrei
  • 0,08 Euro pro SMS ab 1. Juli 2013
  • 0,06 Euro pro SMS ab 1. Juli 2014

Internet

  • 0,45 Euro pro Mbyte ab 1. Juli 2013,
  • 0,20 Euro pro Mbyte ab 1. Juli 2014.
  • Für jeden Nutzer wird ein Limit von 50 Euro Datenkosten eingerichtet, welches der Kunde auch selbstständig verändern kann
  • Die Telefongesellschafft muss den Kunden bei einem Verbrauch seines Limits von 80 Prozent warnen

Der langfristige Plan der EU-Kommission ist, dass wir ab 2015 mit unseren Handygesprächen im EU-Ausland nicht mehr bezahlen sollen, als zum Tarif im Inland. Es ist aber Vorsicht geboten, denn diese Bestimmungen gelten lediglich für die EU. Sollte man sich außerhalb der EU befinden, bspw. in den USA, dann gelten diese Regelungen nicht mehr und man sollte sich vorab informieren.

Bei der Recherche nach einigen wenigen Auslandstarifen ist mir aufgefallen, dass die Telefonanbieter mit sehr hohen monatlichen Gebühren behaftet sind, sobald man sich für Auslandstarife interessiert. Deshalb ist es wahrscheinlich günstiger, sich für die Zeit im Ausland, einen zusätzlichen Tarif zu holen. Damit man nun nicht in zwei unterschiedlichen Verträgen landet, sollte man auf die Angebote von Gratis-SIM-Karten zurückgreifen. Diese sind in den meisten Fällen nicht vertragsgebunden und das Guthaben kann manuell aufgeladen werden. Somit hat der Nutzer immer eine gute Kostenkontrolle, sowohl im EU-Ausland, als auch in anderen Ländern.

2 Kommentare zu "Handytarife und Roaming-Verordnung im EU-Ausland"

Avatar

Richard

September 6th, 2013 at 17:59

Hoffentlich werde die Preise wirklich sinken! Weil ich finde schon ein Wenig überteuert, besonders wenn man Ausland ist!

Avatar

Skatze

September 8th, 2013 at 14:57

Hi Richard,

da hast du wohl Recht. Habe es gerade selber nochmal gemerkt, da ich letzte Woche in der Türkei war. Aber die EU hat bereits bestätigt, dass bis 2016 die Roaming-Gebühren komplett wegfallen. Und demnächst soll es wohl auch so sein, dass Anbieter im Ausland uns dann Kurzeitverträge für den Aufenthalt anbieten dürfen.

Hinterlasse ein Kommentar

Festival Gadgets

Schaut doch mal auf meinem neusten Projekt vorbei und entdeckt wieder das Kind in euch! Auf Festival-Gadget.de findet ihr lustige und praktische Gegenstände! Eben die coole Ausrüstung für euer Festival oder Party!


Netzfundstück

Ihr hängt gerne bei Facebook rum und teilt mit euren Freunden fleißig Videos & Bilder?! Dann verdient damit doch etwas Geld! Mit LinkiLike teilt ihr coolen Content und verdient daran sogar noch!


Social Media

Gefällt dir was du liest? Dann unterstütze uns und empfehle Geld-und-Welt.de auf deinen Social Media Plattformen.

  Facebook  Google+  Twitter       RSS

Werbung

  • Skatze: Hi Thomas, vielen Dank für das Lob! Freut mich zu hören, wenn Leute es immer noch informativ find [...]
  • Thomas: Sehr informativ! Beim Thema Kindergeld kommen doch immer wieder Fragem auf. Da ist dieser Artikel do [...]
  • Skatze: Hi Richard, da hast du wohl Recht. Habe es gerade selber nochmal gemerkt, da ich letzte Woche in de [...]
  • Richard: Hoffentlich werde die Preise wirklich sinken! Weil ich finde schon ein Wenig überteuert, besonders [...]
  • Skatze: Das freut mich sehr! :) Dann hoffe ich mal, dass es dir auch weiterhin gefallen wird. Mir macht es [...]

Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /homepages/33/d336556176/htdocs/GuW/wp-includes/functions.php on line 3137